Jobcenter Dortmund

Jobcenter Dortmund - © bluedesign - Fotolia.com

Jobcenter Dortmund – © bluedesign – Fotolia.com

Öffnungszeiten:
Borsigplatz Team U 25 Hörde Scharnhorst-Ost

Das Jobcenter in Dortmund liegt im Ruhrgebiet und bietet eine große Anzahl an Förderungsmöglichkeiten die von den betroffenen Personen genutzt werden können. Die Beratung über Födermaßnahmen übernehmen Fallmanager oder Arbeitsvermittler vor Ort. So können zum Beispiel Kosten die für Bewerbungunterlagen und die Reise zu Vorstellungsgespräche (nur bei sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen) übernommen. Des Weiteren werden auch beruflich zwingende Weiterbildungen oder auch Deutschkurse für Migraten durch das Jobcenter gefördert.

Jobcenter Dortmund Borsigplatz
Südwall 5 – 9
44145 Dortmund

Telefon: 0231 842-1110 (Servicecenter)
Fax: (0231) 842-1887
E-Mail: jobcenter-dortmund@jobcenter-ge.de

Öffnungszeiten
Montag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Dienstag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwoch: nur mit Termin
Donnerstag: 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Dortmund Team U 25
Steinstraße 39
44147 Dortmund

Telefon: 0231 / 842-1110 (Servicecenter)
Fax: (0231) 842-2885
E-Mail: jobcenter-dortmund@jobcenter-ge.de

Öffnungszeiten:
Montag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Dienstag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwoch: nur mit Termin
Donnerstag: 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Dortmund Nordwest
Kampstraße 49
44137 Dortmund

Telefon: 0231 / 842-1110 (Servicecenter)
Fax: (0231) 842-2692
E-Mail: jobcenter-dortmund@jobcenter-ge.de

Öffnungszeiten:
Montag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Dienstag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwoch: nur mit Termin
Donnerstag: 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Dortmund Nordost
Königshof 1*
(Eingang Steinstr.)
44147 Dortmund

Telefon: 0231 842-1110 (Servicecenter)
Fax: (0231) 842-2121
E-Mail: jobcenter-dortmund@jobcenter-ge.de

Öffnungszeiten:
Montag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Dienstag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwoch: nur mit Termin
Donnerstag: 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Dortmund Südost
Am Kaiserhain 1
44139 Dortmund

Telefon: 0231 842-1110 (Servicecenter)
Fax: (0231) 842-2303
E-Mail: jobcenter-dortmund@jobcenter-ge.de

Öffnungszeiten:
Montag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Dienstag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwoch: nur mit Termin
Donnerstag: 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Dortmund Südwest
Am Kaiserhain 1
44139 Dortmund

Telefon: 0231 842-1110 (Servicecenter)
Fax: (0231) 842-2303
E-Mail: jobcenter-dortmund@jobcenter-ge.de

Öffnungszeiten:
Montag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Dienstag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwoch: nur mit Termin
Donnerstag: 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Fehler melden

Aber auch Existenzgründer, deren Einkünfte nicht zur Existenzsicherungen genügen, werden durch ein Selbstständigenteam betreut. Die soziale Arbeit wird durch das Jobcenter nicht vernachlässigt, Betroffene werden hierbei unterstützt. So wird, in Abstimmung mit dem Jugendamt, möglichst zeitnah ein Tagesstättenplatz für minderjährige oder behinderte Kinder gesucht oder aber auch eine wohnortnahe Arbeitsplatzvermittlung angestrebt. Unter dem Aspekt „soziale Arbeit“ werden auch die Schuldnerberatung, wobei Personen bei der Wiedereingliederung in das Arbeitsleben unterstützt, aber auch die häusliche Pflege von Angehörigen, sowie die psychosoziale und die Suchtberatung fallen unter den oben genannten Aspekt. Wenn Fragen rund um das Thema Arbeitsgelegenheiten (1 Euro Job) entstehen, können genauere Informationen beim Jobcenter Dortmund eingeholt werden. Interessant hierbei ist, dass die Fahrkarten zur Arbeitsstätte vom Dortmunder Jobcenter übernommen werden.

Bewerber
Arbeitssuchende werden in Kategorien unterteilt, diese sind wie folgt: U25, Schwerbehinderte, Akademiker, Alleinerziehende und Best Ager

Die Gruppe der U 25iger erhält zum Beispiel Hilfe bei der Arbeits- oder Ausbildungsplatzsuche, aber auch die Überprüfung, ob ein Geldanspruch besteht und im Notfall auch der Auszug aus dem Elternhaus werden unterstützt. Für Schwerbehinderte stehen im Dortmunder Jobcenter 18 Arbeitsvermittler zur Verfügung, die Kentnisse über bestimmte Krankheiten besitzen und über das nötige Einfühlungsvermögen verfügen. Für Akademiker steht eine eigene „Zweigstelle“ für Bewerber zur Verfügung. Hier werden unter anderem auch Fragen bzgl. ausländischer Studienabschlüsse beantowrtet. Da für Alleinerziehende Beruf und Kind nicht immer leicht zu vereinbaren sind, wird beim Jobcenter in Dortmund besonders auf diese Situation eingegangen und im Falle eine zu geringen Qualifikation werden Qualifizierungsangebote an die Bewerber weitergereicht. Die Interessen und Ressourcen werden bei der Arbeitsplatzsuche durch das Jobcenter berücksichtigt. Für Bewerber und Bewerberinnen im „besten Alter“ (50 +) werden spezielle Möglichkeiten angeboten, z.B. auch interessante Themen wie „Kochen mit wenig Geld“ werden durch die Mitarbeiter angeboten. Es wird deutlich, dass das Jobcenter in Dortmund viele Alternativen bietet. Für Interessierte lohnt sich ein Besuch, auch auf der jobcentereigenen Homepage.

Weitere Ämter in Dortmund
Jobcenter Dortmund
Einwohnermeldeamt Dortmund
Standesamt Dortmund
Zulassungsstelle Dortmund
Familienkasse Dortmund
Agentur für Arbeit Dortmund
Ausländerbehörde Dortmund
Sozialamt Dortmund

Umzugsfirmen, Halteverbote und Wunschkennzeichen in Dortmund
Umzugsunternehmen Dortmund
Halteverbot Dortmund
Wunschkennzeichen Dortmund

Fehler melden

Welcher Fehler ist vorhanden?

Auf welcher Seite befindet sich der Fehler?
(URL: z.B. http://www.umzugsvergleich.de/sozialamt/sozialamt-pforzheim.html)


Letzte Aktualisierung 21.02.2018