Obstbäume pflanzen – darauf sollten Gartenbesitzer achten

Damit Obstbäume prächtig gedeihen, kommt es unter anderem auf die richtige Wahl des Standorts, die Beschaffenheit des Gartens sowie auf die klimatischen Verhältnisse an. So wird man in feuchtkalten Regionen mit einem Aprikosenbaum keine besondere Freude haben. Eine gute Beratung ist vor dem Anpflanzen deshalb immer zu empfehlen.

Obstbäume benötigen ausreichend Platz

Bereits beim Einpflanzen der Obstbäume sollte der entsprechende Platzbedarf berücksichtigt werden. Beim Pflanzen eines kleinen Bäumchens wird oftmals vergessen, dass dieses im Laufe der Jahre eine Höhe von bis zu 15 Metern und einen Durchmesser von bis zu 10 Metern erreichen kann. So kann es sehr schnell zu einem Platzproblem im Garten kommen.

Viel Obst = wenig Licht

Bei vielen Gartenbesitzern ist der Frust groß, wenn sie feststellen, dass die Bäume mit der Zeit das gesamte Sonnenlicht schlucken. Deshalb ist es empfehlenswert, die Bäume mit einigem Abstand zur Terrasse einzupflanzen. Besitzt der Garten eine ausreichende Größe, sollte für die Bepflanzung der Obstbäume ein eigener Bereich eingeplant werden.

Die beste Zeit um Obstbäume zu pflanzen

Welcher Monat am besten zum Pflanzen der Bäume geeignet ist, lässt sich leider nicht pauschal sagen. Experten raten dazu, die Bäume in der Zeit zwischen Mai und September zu pflanzen. Abhängig ist dies unter anderem auch von der gewählten Sorte und der Widerstandsfähigkeit des Obstbaums. Wer beim Kauf zu sehr auf den Preis achtet, kann dies möglicherweise später bereuen. Hier lohnt es sich zumeist die Jungpflanzen in einer Baumschule anstatt im Discounter, um die Ecke zu kaufen. Neben einer besseren Qualität erhalten Kunden hier auch direkt noch die passende Beratung. Die gezüchteten Bäume aus der Baumschule können zumeist problemlos auch im Herbst gepflanzt werden, solange es sich dabei nicht um eine der mediterranen Sorten handelt. Beim Einpflanzen des Baumes empfiehlt sich ein Holzpfahl, welcher dem Baum zusätzlichen Halt gibt. Zudem kommt es gerade zu Beginn auf eine ausreichende Bewässerung an. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Baum während eines heißen und trockenen Sommers eingepflanzt wird.