Umzugsplanung: Lagerraum für Möbel mieten

Wer rastet, der rostet. Die Person, die diesen Spruch geprägt hat, dürfte dabei sicher nicht ans Umziehen gedacht haben. Denn mehr als 3 oder 4 Mal will sicher niemand im Leben umziehen. Besonders wenn Sie es sich in Ihrer alten Wohnung bequem gemacht haben, die Wände hübsch dekoriert sind und alles seinen Platz gefunden hat, kündigt sich Nachwuchs an. Kurzum – Sie müssen wieder Ihre Sachen packen.
Und haben ein Problem – nicht alle Möbel können sofort mit umziehen. Eine Situation, in der Sie dringend Lagerraum mieten müssen. Oder Sie müssen in der neuen Wohnung erst alle Räume aufwendig sanieren und können daher erst nach und nach alle Möbel einräumen. Auch hier brauchen Sie mehr als einen guten Rat – Sie müssen Ihre Möbel einlagern.
Online Lagerraum mieten
Mussten Sie früher an dieser Stelle bei Wind & Wetter in der Umgebung suchen oder mit dem Telefonbuch auf dem Schoß lange Listen abtelefonieren, hat der Einzug des Internets die Sache etwas leichter gemacht. Hier finden Sie in der Regel bereits nach wenigen Mausklicks erste Anbieter. Speziell in den größeren Städten werden Sie schnell fündig und könnten Lagerraum online mieten.
Allerdings trennt sich auch hier die Spreu vom Weizen erst bei genauem Hinsehen. Achten Sie beim Lagerraum mieten sehr genau auf das, was Ihnen die einzelnen Anbieter versprechen und kaufen Sie nicht die Katze im Sack. Machen Sie sich immer ein Bild vom Lagerraum. Nasse Böden oder schimmelige Wände sind alles andere als die richtige Umgebung für Ihre Möbel. Bereits wenige Tage in einer solchen Umgebung reichen aus, um Schrankwand oder Küchenzeile zu ruinieren.
Wie teuer ist das Lagerraum mieten?
Eine Frage, die Ihnen niemand ungesehen beantworten kann. Schließlich hängt der Preis, den Sie zahlen werden, von vielen Faktoren ab. Ein Lagerraum für 20 Umzugskartons kann für einen Monat mit unter 30 Euro zu Buche schlagen. Für die doppelte Menge kann es durchaus auch sein, dass Sie bereits 100 Euro beim Lagerraum mieten auf den Tisch legen müssen.