Winter ade- Frühling im Garten und auf Balkon

Balkon und Garten warten nun darauf, wieder fit gemacht zu werden für sonnigeres Wetter. Nicht jeder hat einen Garten, in dem er seinen grünen Daumen unter Beweis stellen kann. Doch auch auf dem Balkon der Mietwohnung kann man ein buntes Gärtchen schaffen.

Es gilt viel zu tun, damit es schon bald bunt blüht. Wenn die Sonne scheint, kann man sich im Garten und auf dem Balkon immer aufhalten und beschäftigen. Im Frühjahr ist es an der Zeit, Gemüsebeete anzulegen oder Gartenwege und Teiche zu gestalten. Damit nicht nur die Blumen sprießen, braucht der Garten nun Pflege und Vorbereitung. Dann klappt es auch mit eigenem Obst und Gemüse. Wichtig ist nun also, die Beete von Unkraut zu befreien und Kompost und Dünger in die Erde einzuarbeiten.

Nun sollten auch Rosen, Gebüsche und Gehölz geschnitten werden. Oft haben Frost und Schnee nicht viel von der einst grünen Wiese übrig gelassen. Dann ist es wichtig, rechtzeitig nachzusäen, damit keine unschönen Stellen bleiben.

Auch auf dem Balkon gibt es jetzt viel zu tun. Balkonmöbel wollen gereinigt und eventuell gepflegt werden. Der Winterdreck kann nun endgültig von Boden und Geländer entfernt werden. Frühlingsblumen in Balkonkästen und Blumenkübeln schaffen eine bunte Oase, die zum Verweilen einlädt. Besonders gut eignen sich nun Stiefmütterchen, Hornfeilchen, Primel, Tulpen, Narzissen und Narzissen. Ist der Balkon geschützt, muss man die Blumenkästen bei besonders niedrigen Temperaturen nicht abdecken oder hineinholen. Nach den Eisheiligen darf man dann aber getrost pflanzen, worauf man Lust hat.