ZDF Beitrag über unseriöse Umzugsunternehmen

In der ZDF Mediathek haben wir einen Beitrag gefunden, der ziemlich interessant ist, das Bild der unseriösen Umzugsunternehmen nur bestätigt und zeigt, wie wichtig es ist, die richtige Auswahl zu treffen.

In dem konkreten Fall wurde wieder ein Festpreis vorab ausgemacht und dann vor Ort fast verdreifacht. Wenn der Kunde nicht zahlt, werden die Möbel nicht wieder rausgerückt. Zudem ist an den Möbeln ein Schaden entstanden, auf dem die Kunden nun sitzen bleiben.
Wichtig ist an dieser Stelle noch einmal, dass man die Menge des Umzugsgutes genau abklärt, denn wenn dies im Vorfeld nicht korrekt benannt wurde, kann es natürlich zu Nachkalkulationen kommen. Idealerweise vereinbart man einen Besichtigungstermin, damit das Angebot möglichst genau ausfällt.
Im Beitrag empfiehlt Susanne Punsmann von der Verbraucherzentrale NRW einen Festpreis zu vereinbaren, idealerweise mit Zeugen und natürlich schriftlich vereinbart. Nutzen Sie am Besten unseren Umzugsvergleich, denn bei uns finden Sie garantiert seriöse Umzugsunternehmen.

Hier zum Online-Preisvergleich für Umzüge