Agentur für Arbeit Leipzig Öffnungszeiten © inamoomani fotolia.com
Agentur für Arbeit Leipzig Öffnungszeiten © inamoomani fotolia.com

Keiner will es, aber irgendwann im Leben muss fast jeder mal hin: Zur Agentur für Arbeit. Oder, wie die meisten es kennen: zum Arbeitsamt. Der Weg dahin ist oft unangenehm, da man meist den Job verloren hat, und nun mit wesentlich weniger Geld auskommen muss. Der Hauptsitz der Bundesagentur für Arbeit ist übrigens in Nürnberg. Über 100.000 Menschen arbeiten dort, es ist somit die größte Behörde Deutschlands. Auch in Leipzig gibt es, wie in fast jedem größeren Ort, eine Zweigstelle. Bei über einer halben Million Einwohnern ist das auch bitter nötig. 11,6% dieser Einwohner sind arbeitslos, vor fünf Jahren waren es noch 15,5%. Dies spricht für die gute Arbeit der Agentur.

Agentur für Arbeit Leipzig
Georg-Schumann-Str. 150
04159 Leipzig

Tel: 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer) *
Tel: 0800 4 5555 20 (Arbeitgeber) *
Fax: 0341 / 913 – 11111
E-Mail: Leipzig@arbeitsagentur.de

Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 – 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
Fehler melden




Arbeitsvermittlung
Die Arbeitsagentur hat ganz klar definierte Aufgaben. Die wichtigste ist natürlich ganz klar die Arbeitsvermittlung. Schön ist es, wenn für neue Arbeitslose bereits bei Meldung neue Stellen vorhanden sind. Aber diese Zeiten sind lange vorbei, viele bezweifeln das es sie je gab. Deshalb ist die Beratung zu einer zentralen Aufgabe geworden. Immerhin gibt es nicht nur Jobs im eigenen Beruf, sondern auch in artverwandten oder gar artfremden Berufen. Vielen Leuten tut so eine berufliche Veränderung durchaus gut. Deshalb bekommt man vom Arbeitsamt auch oft verschiedene Maßnahmen vermittelt. Dieser Begriff aus dem Behördendeutsch steht für verschiedene Kurse, in denen die eigenen Fähigkeiten aufgefrischt und neue hinzugelernt werden

Arbeitslosigkeit
Aber oft gibt es auch Zeiten der Arbeitslosigkeit zwischen den Jobs. Dann stellt sich natürlich die Frage, wovon man lebt. Dann kommt die Existenzsichernde Seite der Agentur zum tragen, indem sie auf Antrag an Berechtigte Geldleistungen gewährt. Dies ist nicht nur das Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit oder Weiterbildung, auch Insolvenzgeld und die verschiedenen Formen des Kurzarbeitergeldes werden von der Bundesagentur bezahlt. Für viele Menschen ist dies unentbehrlich, um sich schon in Zeiten der Erwerbstätigkeit um eine neue Stelle zu kümmern.

Wenn man ehrlich ist, dann steht fest, das ohne Eigeninitiative kein neuer Job gefunden werden kann. Die Arbeitsagentur ist überlastet und viele werden auch nur zu den Jobcentern weitergereicht nachdem das Arbeitslosengeld I ausgelaufen ist. Sollte man sich also für den Sprung in die Selbständigkeit entscheiden, hilft die Arbeitsagentur auch dort. Durch das Anbieten von verschiedenen Kursen, sei es ein einfaches Existenzgründerseminar oder sogar eine Qualifikation für den neuen Beruf, wird aktiv geholfen. Auch wird oft ein Gründungszuschuss gewährt, sodass die Existenz in den ersten Monaten der Selbständigkeit gesichert ist. Und auch wenn man erstmals neue Leute einstellt, gibt es Förderungen wie den Lohnkostenzuschuss, welcher auch von der Arbeitsagentur gewährt wird.

Die Bundesagentur für Arbeit hat viele Aufgaben. Aber alle sind dazu da, Sie möglichst schnell wieder in Arbeit zu bringen. Niemand nimmt diese Leistungen gerne in Anspruch, aber manchmal lässt es sich einfach nicht vermeiden.

Weitere Ämter in Leipzig
Jobcenter Leipzig
Einwohnermeldeamt Leipzig
Standesamt Leipzig
Zulassungsstelle Leipzig
Familienkasse Leipzig
Agentur für Arbeit
Ausländerbehörde Leipzig
Sozialamt Leipzig

Umzugsfirmen, Halteverbote und Wunschkennzeichen in Leipzig
Umzugsunternehmen Leipzig
Halteverbot Leipzig
Wunschkennzeichen Leipzig

[contact-form-7 id=“14371″ title=“Fehler melden“]

Letzte Aktualisierung 18.11.2017