Jobcenter Frankfurt - © bluedesign - Fotolia.com
Jobcenter Frankfurt – © bluedesign – Fotolia.com

Es gibt für Arbeitsuchende verschiedene Anlaufstellen. In Frankfurt am Main gibt es neben der Arbeitsagentur, das Jobcenter.

Bei der Arbeitsagentur, früher Arbeitsamt genannt, handelt es sich um eine Bundesbehörde. Diese ist u.a. zuständig für Personen, die aktuell in die Situation „Arbeitsuchend“ gekommen sind und somit evtl. einen Anspruch auf Arbeitslosengeld (ALG I) haben.

Was ist das Jobcenter?
Das Jobcenter ist eine lokale Behörde. Dort werden Leistungsberechtigte nach dem SGB II betreut bzw. Arbeitslosengeld II – Bezieher betreut.

Welche Leistungen werden vom Jobcenter angeboten?

Im Jobcenter werden die Leistungen zur Eingliederung, je nach Ermessen des persönlichen Ansprechpartners im Jobcenter, vergeben. Um eine Förder-Leistung zu erhalten, ist es notwendig, ein Gespräch mit dem persönlichen Ansprechpartner zu führen.

Jobcenter Frankfurt am Main Jugendjobcenter

Hainer Weg 44
60599 Frankfurt am Main

Telefon: 069 2171-3493
Fax: 069 597 69-129

Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Frankfurt am Main für gewerbliche Arbeitnehmervermittlung

Baseler Straße 35 – 37
60329 Frankfurt am Main

Telefon: 069 2171-2777
Fax: 069 / 21 71 24 70

Öffnungszeiten:
Montag: 05:00 – 13:00 Uhr
Dienstag: 05:00 – 13:00 Uhr
Mittwoch: 05:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag: 05:00 – 13:00 Uhr
Freitag: 05:00 – 13:00 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Frankfurt am Main Höchst

Kurmainzer Straße 6
65929 Frankfurt am Main

Telefon: 069 2171-3493
Fax: 069 597 69-121
E-Mail: jobcenter-frankfurt-am-main.hoechst@jobcenter-ge.de

Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 – 11:30 Uhr und 13:00 – 15:30 Uhr
Dienstag: 08:00 – 11:30 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 11:30 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 11:30 Uhr und 13:00 – 15:30 Uhr
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Frankfurt am Main Nord

Emil-von-Behring Straße 10a
60439 Frankfurt am Main

Telefon: 69 2171-3493
Fax: 069 597 69-121
E-Mail: rmj-frankfurt-main.nord@arge-sgb2.de

Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 – 11:30 Uhr und 13:00 – 15:30 Uhr
Dienstag: 08:00 – 11:30 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 11:30 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 11:30 Uhr und 13:00 – 15:30 Uhr
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Frankfurt am Main Ost

Ferdinand-Happ-Str. 22
60314 Frankfurt am Main

Telefon: 069 2171-3493
Fax: 069 597 69-121
E-Mail: rmj-frankfurt-main.ost@arge-sgb2.de

Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Frankfurt am Main Süd

Geleitsstraße 25
60599 Frankfurt am Main

Telefon: 069 2171-3493
Fax: 069 597 69-121
E-Mail: rmj-frankfurt-main.sued@arge-sgb2.de

Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 – 11:00 Uhr und 13:00 – 15:30 Uhr
Dienstag: 08:00 – 11:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 11:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 11:00 Uhr und 13:00 – 15:30 Uhr
Freitag: 08:00 – 11:00 Uhr
Fehler melden

Jobcenter Frankfurt am Main Mitte

Baseler Straße 35-37

60329 Frankfurt am Main
Telefon: 069 2171-3493
Fax: 069 450923-199
E-Mai: rmj-frankfurt-main.west-mainzer-landstrasse@arge-sgb2.de

Öffnungszeiten:
Montag: 07:30 – 11:00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 07:30 – 11:00 Uhr
Donnerstag: 07:30 – 11:00 Uhr
Freitag: geschlossen
Fehler melden

Jobcenter Frankfurt am Main West

Salvador-Allende-Str. 3
60487 Frankfurt am Main

Telefon: 069 2171-3493
Fax: 069 597 69-121
E-Mail: rmj-frankfurt-main.west@arge-sgb2.de

Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 12:30 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Fehler melden

Folgende Leistungen zur Eingliederung in eine Erwerbstätigkeit sind möglich:
Leistungen aus dem Vermittlungsbudget, wie z.B. Übernahme von Bewerbungskosten, Fahrtkosten zu einem Vorstellungsgespräch, Fahrtkosten zu einem Arbeitgeber für maximal 6 Monate, Kosten für einen eventuellen Umzug und Kosten für Arbeitskleidung.

Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, wie z.B. Bewerbungstrainings oder Betriebspraktika bis maximal 4 Wochen.

Ein Vermittlungsgutschein können Bewerber und Bewerberinnen nach einer gesetzlich vorgeschriebenen Frist erhalten, um damit zu einem Arbeitsvermittler zu gehen, der bei Erfolgreicher Vermittlung in ein Arbeitsverhältnis, eine Prämie erhält.

Ebenso ist es möglich bei Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen oder selbstständigen Tätigkeit ein Einstiegsgeld zu erhalten.

Weitere Leistungen des Jobcenters stellen Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket dar. Dazu zählen u.a. Leistungen für Schul- und Kindertagesausflüge, Klassenfahrten / Freizeiten, Schulbedarf, Schülerförderung, Mittagsverpflegung und Mitgliedsbeiträge in den Bereichen Sport, Kultur und Geselligkeit.

Die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes sowie zur beruflichen Eingliederung werden in der Regel für einen Zeitraum von sechs Monaten gewährt und werden monatlich ausgezahlt.

Für Fragen zu den Leistungen und wie diese Beantragt werden, stehen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Jobcenter telefonisch oder persönlich vor Ort zur Verfügung. Ebenso können Anträge online auf den Webseiten der Jobcenter heruntergeladen werden.

Weitere Ämter in Frankfurt am Main
Jobcenter Frankfurt am Main
Einwohnermeldeamt Frankfurt am Main
Standesamt Frankfurt am Main
Zulassungsstelle Frankfurt am Main
Familienkasse Frankfurt am Main
Agentur für Arbeit Frankfurt am Main
Ausländerbehörde Frankfurt am Main
Sozialamt Frankfurt am Main

Umzugsfirmen, Halteverbote und Wunschkenzeichen in Frankfurt am Main
Umzugsunternehmen Frankfurt am Main
Halteverbot Frankfurt am Main
Wunschkennzeichen Frankfurt am Main

[contact-form-7 id=“14371″ title=“Fehler melden“]

Letzte Aktualisierung: 26.10.2015